Erlenbach a.Main - Kirche St. Peter und Paul

Kirche St. Peter und Paul 

Hauptstraße 64

Kirche St. Peter und PaulDie Kirche St. Peter und Paul, das Wahrzeichen von Erlenbach, ist fast auf jeder Ortsansicht zu sehen. Aussehen und Größe des ersten Kirchengebäudes aus der Zeit der Romanik (Ende des 12. Jahrhunderts) sind heute unbekannt. Die Kirche ist mehrfach umgebaut worden. Von den ältesten Bauten existieren neben Teilen des Fundamentes nur noch Reste gotischer Formen und eine Inschrift im Untergeschoss des Turmes von 1499.
Das bestehende Bauwerk wird geprägt von der 1907/08 erbauten neugotischen Kirche, die 1964 erweitert wurde. Dazu wurde ihr Chor abgetragen und die Kirchenachse um 180 Grad gedreht. Der neue Kirchenraum wurde als „Zelt Gottes“ gestaltet, zu dem die alte Kirche eine Art Chorkapelle bildet, auf die man freie Sicht hat. An der Nahtstelle zwischen alter und neuer Kirche stehen auf erhöhter Plattform Altar, Ambo und Tabernakelbau.
Eine der vielen Besonderheiten in der Kirche ist ein gotisches Vesperbild. Diese eindrucksvolle Pieta (Maria mit dem toten Christus im Schoß) ist eine Holzschnitzarbeit aus der Zeit vor 1400 .

 

 

Kirche St. Peter und Paul