Erlenbach a.Main - Weinbau

Weinstadt Erlenbach

Auf den südwestlich ausgerichteten Steillagen wird seit Jahrhunderten Wein angebaut. Die Winzer haben dadurch eine einzigartige Kulturlandschaft geschaffen. Die ideale Kombination aus mediterranem Mikroklima und Buntsandstein lässt vollmundige Rotweine, aber auch hervorragende Weißweine reifen.

 

Erlenbach wird als Tor zu den Weinterrassen bezeichnet, denn der Besucher findet dort den Einstieg in die einzigartige Kulturlandschaft mit den Steillagen. Der Blick vom Aussichtspavillon ist besonders zu rühmen. Hier kann man den Blick über das Maintal schweifen lassen und den Ort aus der Vogelperspektive betrachten. Entlang der Weinbergswege informieren Schilder über die gebietstypische Fauna und Flora, Sehenswürdigkeiten, Naturdenkmäler, Weinbergslagen und historische Flurnamen. Der Parkplatz am Erlenbacher Bergschwimmbad ist während des gesamten Jahres für unzählige Besucher der Ausgangspunkt für Spaziergänge und Wanderungen auf dem Fränkischen Rotwein Wanderweg, der von Erlenbach durch die Weinberge mit den einzigartigen Buntsandsteinterrassen auf gut begehbarem Weg nach Klingenberg führt.

Neben über zwanzig Häckerwirtschaften lockt alljährlich am erste Juliwochenende das große Erlenbacher Weinfest. Tausende von Besuchern kommen an den vier Festtagen in die Weinlauben unterhalb des Hohberges. Weiterhin lohnt sich ein Besuch des Wengertstreppenfest das alljährlich an Christi Himmelfahrt mitten in den Weinterrassen stattfindet.