Kunst für die Unterführung Liebigstraße - Einweihung am 15. Oktober 2019 um 16 Uhr 

Schon im Frühjahr startete das große Kunstprojekt zur Gestaltung der Unterführung in der Liebigstraße. Christiane Leuner vom Kunstnetz Miltenberg, die auch seit 1993 den "Kreativen Mädchentreff" im Jugendzentrum leitet und mit den Mädchen im Jahr 2000 den Pavillon in den Weinbergen gestaltet hat, konzipierte und leitete die groß angelegte Kunstnetz- Kunstaktion zur Verschönerung der bereits mit Graffiti beschmierten Unterführung. Sie konnte zwei 7. Klassen aus der Barbarossamittelschule, den "Kreativen Mädchentreff" und den Verein "Frauen für Frauen" zur Teilnahme gewinnen. Ab April wurden Entwürfe im Mädchentreff für diese Aktion gemacht, Einführungstage in den Klassen 7 a und 7 b gehalten und Termine mit dem Bauhof, der die Kunstaktion unterstützte, sowie Absprachen mit den Lehrkräften und Materialbeschaffung organisiert. 

Kunstprojekt Unterführung

Ab Juli ging es dann an die Gestaltung vor Ort. Ein Baugerüst musste gestellt, der Untergrund vorbereitet und Absperrungen gestellt werden. Insgesamt waren die Künstlerinnen und Künstler 6 Wochen an den Wänden beschäftigt, bis alle Motive fachgerecht an der Wand waren.
Für die Schüler*innen war es weit mehr als ein Kunstprojekt. Sie absolvierten mit der Aktion ein berufspraktisches Praktikum, wofür sie bei der Feierstunde im Oktober ein individuelles Zertifikat erhalten. Während der praktischen Arbeit durchliefen sie ein Kompetenztraining und machten "ihre Stärken sichtbar".
Die Motive des Kunstwerkes zeigen prägnante Orte und Symbole von Erlenbach, wie die Werft, den Weinbau und den Pavillon aber auch die wunderschöne Main- und vom Weinbau geprägte Landschaft. Während der Projekttage nahm die Bevölkerung von Erlenbach regen Anteil an der Kunstaktion, viele Menschen sprachen die Maler*innen an und lobten die kunstvolle Umsetzung und die farbenfrohe Gestaltung. 

Kunstprojekt

Die Kooperation zwischen den Akteuren war ebenfalls sehr fruchtbar. So ergänzten sich die "älteren und jüngeren" Künstler*innen hervorragend, so dass nun ein großartiges und einmaliges Wandgemälde die Unterführung zu einem Farberlebnis gemacht hat und die Menschen, die diese Unterführung täglich nutzen, ob per Fuß, Rad oder Auto sich an den Motiven und Farben erfreuen können, statt durch ein tristes Bauwerk zu müssen. Alle Beteiligten waren sich einig: es hat viel Spaß gemacht, Alle haben viel dabei gelernt und ALLE sind stolz auf das Ergebnis. Die Stadt Erlenbach, der Landkreis Miltenberg und der Bezirk Unterfranken haben dieses Kunstprojekt unterstützt und die Stadt Erlenbach hat zudem das Ganze noch mit einem Schutzlack überziehen lassen, um es vor Verunreinigen zu bewahren.
Am 15.10.19 um 16.00 findet eine kleine Feierstunde zur öffentlichen Einweihung des Kunstprojektes statt und die Bevölkerung Erlenbachs ist herzlich eingeladen, daran teilzunehmen. Die Projektleiterin Christiane Leuner stellt das Konzept und die Aktion vor und Herr Bürgermeister Michael Berninger und Herr Landrat Jens-Marco-Scherf werden die Zertifikate an die Schüler*innen nach der Vorstellung des Projektes überreichen. Ein kleiner Umtrunk lädt zum Austausch mit den jungen Künstler*innen ein und rundet die Feierstunde ab. Die Musikalische Umrahmung übernimmt die Musikschule Erlenbach.
Unterführung Kunstprojekt