Kino Passage Auszeichnung für ein Jahresfilmprogramm!

Bayerns Digitalministerin Judith Gerlach zeichnete am Do., 28.11.2019 in Landsberg am Lech insgesamt 60 Kinos für ein herausragendes Programm aus. „Bayern ist Kinoland - Wir haben die höchste Kinodichte unter den Flächenländern. Bei uns werden die Filmtheater kontinuierlich modernisiert und sogar neue gebaut. Kino bedeutet aber nicht nur modernste Technik und aktuelle Blockbuster. Gerade in Konkurrenz zur heimischen Couch kann das Kino nur bestehen, wenn es mit besonderen Attraktionen lockt. 60 Kinos, die der FFF Bayern mit 415.000 Euro auszeichnet, haben sich in diesem Jahr besonders hervorgetan. Unsere ausgezeichneten Kinobetreiber etablieren das Kino als Kulturort – nicht nur in den Metropolen, sondern gerade auch an kleinen Orten. Das gelingt ihnen mit der Auswahl ihres Programms und mit besonderen und feinen Events. Nach wie vor können wir eine erfreulich hohe Zahl an solchen engagierten Filmtheaterbetreibern in ganz Bayern verkünden. Beim FFF hat die Unterstützung der bayerischen Kinos einen hohen Stellenwert. Der FFF bedankt sich sehr beim Freistaat für die kontinuierliche Erhöhung der Fördermittel!"
Für ein besonderes Filmprogramm 2018 zeichnete die Digitalministerin auch die Kino Passage Erlenbach wieder aus, Kinobetreiber Dieter Lebert freut sich sehr zu den ausgewählten Programmkinos des Freistaats präsent zu sein. 

Bürgermeister, Stadtrat und Stadtverwaltung gratulieren sehr herzlich zu dieser Auszeichnung.

KinoPassage erhält Auszeichnung