Gedächtnisausstellung - Gerhard Dittel

Anlässlich des 100. Geburtstags von Gerhard Dittel veranstaltet die Stadt Erlenbach a. Main eine Gedächtnisausstellung mit dem Titel „Das künstlerische Lebenswerk“ vom 25. Juni bis 4. August 2018.

Der Maler und Pädagoge Gerhard Dittel wurde am 28. Juni 1918 in Sudetenschlesien geboren. Nach dem Krieg war er Lehrer und Leiter der „alten Schule“ Erlenbach, später Rektor der Erlenbacher Dr.-Ernst-Hellmut-Vits-Grundschule. Für den Aufbau und die Leitung des Bildungswerkes erhielt Gerhard Dittel 1982 die Bürgermedaille der Stadt Erlenbach a. Main. Durch seine künstlerische Arbeit blieben der Nachwelt viele Motive Alterlenbachs erhalten, die auch teilweise zum Verkauf angeboten werden. Die Laudatio hält der Künstler Harald Germer.

Zur Ausstellungseröffnung am Montag, 25. Juni 2018 um 18 Uhr im Rathaus Erlenbach waren sehr viele Interessierte gekommen. Die Laudatio hielt Harald Germer. Die Ausstellung kann bis 4. August 2018 während der Öffnungszeiten des Rathauses Erlenbach a. Main besucht werden.
Infos: Stadt Erlenbach a. Main; Tel.: 09372 – 704-44 bis -46. 

Ausführlicher Online-Bericht mit Bildern von Herrn Dr. Heinz Linduschka: Das künstlerische Lebenswerk von Gerhard Dittel